Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Panel Discussion „Ideological Backlash in Russia: The Roll-back of 1991? Legal and Political Implications”

Freitag, 20.01.2017

Univ.-Prof. DDr. Bernd Wieser und Univ.-Prof. Dr. Joseph Marko laden im Namen des Zentrums REEES und der Review of Central and East European Law (RCEEL) zu einer Panel Discussion über Ideologie- und Rechtsfragen im gegenwärtigen Russland ein.

Der Niedergang der Sowjetunion im Jahr 1991 hat große Erwartungen geweckt, in denen Russland eine liberale politische Zukunft vorhergesagt wurde, die auch das sowjetische Rechtsdenken obsolet machen würde. Dieses Szenario scheint sich jedoch nicht verwirklicht zu haben. So bleibt bis heute das Verhältnis von Kontinuitäten und Diskontinuitäten im Zugang Russlands zu ausgewählten Rechtsfragen - vor allem zu Fragen des Verfassungs- und Völkerrechts sowie der Menschenrechte - weitestgehend ungeklärt und umstritten. Zu diesen und anderen damit verbundenen Problemen diskutieren herausragende Experten am Rande der jährlichen Beiratssitzung der Review of Central and East European Law in einer öffentlichen Panel Discussion an der Universität Graz.

Zeit und Ort der Panel Discussion: Freitag, 28. April 2017, 14:00-17:30 Uhr, SZ 15.21, RESOWI, Bauteil A, 2.OG. Die Panel Discussion wird von Univ.-Prof. Dr. Stefan Storr, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz, eröffnet. Mehr Information im Anhang. Um Anmeldung wird gebeten unter: aiste.mickonyte@uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.